640L - Seilschlepper

Seilschlepper 640L 640L, verfügbar an den Standorten  bei der Firma GERBERREINMANN

640L - Seilschlepper

Hauptmerkmale und technische Daten

  • Motor der Final Tier 4-Emissionskategorie
  • Stufenloses CVT-Getriebe
  • Um 25 % größerer Fahrerarbeitsplatz
  • Um 75 % größere Heckscheibe

Max. Motorleistung

163 kW

Max. Drehmoment

979 Nm

Seil Anzug

182.3 kN

Dienstgewicht

16 061 kg

An die Arbeit!

Die Basis für den 640L-Seilschlepper formten die Wünsche unserer Kunden. Alle Modelle der L-Serie verfügen über äußerst robuste Achsen. Die neue unter Druck stehende Dauerschmierung und die unabhängigen Achsfilter verbessern die Ausdauer und die Nutzungsdauer weiter – bis auf 15.000 Betriebsstunden. Der 640L arbeitet nicht nur zuverlässig und effizient sondern auch extrem ausdauernd.

Übersicht: 640L, verfügbar an den Standorten bei der Firma GERBERREINMANN

Hauptmerkmale

Die Hauptmerkmale
  • Der Seilschlepper wird von einem leistungsfähigen EPA Final Tier 4 (FT4)- bzw. EU Stufe IV PowerTech PSS-Dieselmotor von 6,8 Litern angetrieben.
  • In dem bedienfreundlichen CVT-Getriebe vereinen sich die Leichtgängigkeit und die einfache Bedienung eines hydrostatischen Getriebes sowie die Wirtschaftlichkeit eines Drehmomentwandlers.
  • Die Rückeschlepper der L-Serie bieten eine verbreiterte Auswahl an Leistungs- und Standfestigkeitsalternativen an, damit Sie ständig produktiv arbeiten können.
  • Die neue Kabine ist um ein Viertel größer und um die Hälfte leiser als zuvor.
  • Bei der Arbeit unterstützen Sie die John Deere-Technologielösungen für die Forstwirtschaft.  
  • Schnelle und einfache Wartung.

FT4-konform

  • Unsere Dieselmotoren entsprechen den FT4-/EU Stufe IV-Emissionsgrenzwerten, ohne dabei an Leistung oder Torsion einzubüßen. Unsere EPA Interim Tier 4 (IT4)- bzw. EU Stufe IIIB-Lösung wurde geschaffen, um das Maximum an Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit zu liefern. Diese einfachen Technologien nutzen die Betriebsmittel effizient aus.
  • In normaler Betriebsumgebung werden durch die Einwirkung der natürlichen Aufwärmung des Motors die aufgehaltenen Partikel zersetzt sowie der Partikelfilter gereinigt, ohne den Betrieb der Maschine zu beeinträchtigen. Die Dieselpartikelfilter (DPF) werden je nach Bedarf vom Ruß gereinigt – die Maschine informiert den Fahrer vor dem Ablauf des Serviceintervalls. Normalerweise findet die Rußreinigung erst im Zusammenhang mit der ersten Generalüberholung des Motors statt. Der Einsatz der Maschine, die Regelmäßigkeit der Wartung sowie die Schmierölspezifikation beeinflussen die Länge der Rußserviceintervalle.
  • Die Leistung der John Deere-FT4-Motoren ist ständig hoch bei einem geringen Verbrauch der Betriebsmittel – Dieselkraftstoff und Dieselzusatz. Dank des ausgesprochen niedrigen Dieselzusatzverbrauchs wird im Vergleich zu einigen anderen FT4-Systemen vier- bis sechsmal weniger Zusatz benötigt.

Kabinenkomfort

  • Die neue Kabine ist um ein Viertel größer und um die Hälfte leiser als zuvor. Zu den belebenden Eigenschaften der Kabine zählen auch eine effizientere Heiz-, Lüftungs- und Klimaanlage, erneuerte ergonomische Steuerelemente sowie der großzügige Stauraum.
  • Optional erhältlich ist ein Drehsitz mit einer verlängerten Rückenlehne und Joysticksteuerung. Der Drehsitz verbessert die Sicht nach hinten und miniert den Bedarf, den Kopf zu drehen.
  • Sechs hochintensive Halogenlampen gehören zur Standardausrüstung und beleuchten die Arbeitsumgebung nach Sonnenuntergang. Mehr Licht ins Dunkel bringen die Arbeitsscheinwerfer- und LED-Beleuchtungsset-Optionen.
  • Wenn mehrere Fahrer dieselbe Maschine bedienen, können sie die Steuerung nach ihren persönlichen Vorlieben einstellen und die Konfiguration speichern. Die Neuprogrammierung nach Fahrerwechsel verläuft schnell, ohne die Produktivität und die effektive Arbeitszeit zu beeinträchtigen.
  • Die elektrohydraulischen Steuerelemente in der Armlehne erlauben die Steuerung der gesamten Maschinenfunktionen mit den Fingerspitzen und folgen den Bewegungen des optionalen Drehsitzes. Die optionale Joysticksteuerung reagiert schnell und geschmeidig und gewährleistet eine intuitive, ermüdungsfreie Kontrolle der Fahrbewegungen, -richtung und -geschwindigkeit.

Verfügbarkeit

  • Die geraden Lagerbuchsen an allen Schildverbindungen verlängern die Lebensdauer ohne Wartungsbedarf und sind einfach zu ersetzen. Die geschmierten Stifte gewährleisten eine gleichmäßige Schmierung und sind beständig gegenüber anfallenden Schmutz und Korrosion.
  • Alle Modelle der L-Serie verfügen über äußerst robuste Achsen. Die neue unter Druck stehende Dauerschmierung und die unabhängigen Achsfilter verbessern die Ausdauer und die Nutzungsdauer weiter – bis auf 15.000 Betriebsstunden. Die Druckkontrolle des Achsöls warnt den Fahrer vor Leckagen.
  • Das neue Rollenlager-Drehgelenk ist noch robuster und hält länger als zuvor.
  • Die Anzahl von Relais und Kupplungen wurde deutlich herabgesetzt, um die Instandhaltung der Elektrik zu erleichtern. Anhand der Diagnostiksoftware können Verdrahtungsprobleme mühelos identifiziert werden.

Stufenloses CVT-Getriebe

  • Das neue CVT-Getriebe ermöglicht eine konstante Motorgeschwindigkeit, die den Verschleiß des Motors verringert und eine ausgezeichnete Kraftstoffwirtschaftlichkeit garantiert. Geprüfte Komponenten, vereinfachte Elektronik und die intern verlegten Rohrleitungen verbessern die Ausdauer noch mehr.
  • Gangwechsel und Schaltunterbrechungen bei aufsteigender Drehzahl gehören der Vergangenheit an – einfach die Maximalgeschwindigkeit festlegen und den Rest dem Getriebe überlassen! Konfigurierbare Geschwindigkeitsspannen beseitigen die Suche nach dem richtigen Gang. So erlernen neue Fahrer die Bedienung der Maschine schneller, und erfahrene Fahrer können die Produktivität maximieren.
  • Das CVT-Getriebe ist mit automatischer Lasterkennung ausgestattet, um die nötige Torsion und Zugkraft zur Einhaltung der erwünschten Geschwindigkeit zu erzeugen.
  • Da der Motor konstant auf 1.800 Umdrehungen pro Minute arbeitet, sind die kontinuierliche Leistungsfähigkeit der verschiedenen Funktionen sowie ein niedrigerer Kraftstoffverbrauch gesichert. Auch werden dadurch unerwartete Sprünge und Überdrehzahlen des Motors vermieden, was wiederum den Verschleiß der Komponenten verringert und die Lebensdauer des Motors verlängert.

Service und Instandhaltung

  • Die günstige Positionierung von Filtern und kritischen Komponenten erleichtert den Service. Große Schutzabdeckungen sind einfach zu demontieren, um einen geräumigen Zugang zum Antriebsraum zu gewähren. Dank der Kippfunktion der Kabine werden weitere Komponenten mühelos erreicht.
  • Der automatische Standby-Modus senkt die Drehzahl des Motors nach einem vom Fahrer gesetzten Inaktivitätsintervall, um Kraftstoffverbrauch und Lärm zu reduzieren und die Lebensdauer der Komponenten zu verlängern.
  • Die automatische Stoppfunktion schaltet den Motor nach einem voreingestellter Zeitraum aus, um den Motorverschleiß und den Kraftstoffverbrauch weiter zu verringern.
  • Der Luftstrom des Lüfters wird alle 30 Minuten automatisch umgekehrt, um den anfallenden Schmutz von den Kühlerelementen zu entfernen. Dank der regulierbaren Geschwindigkeit funktioniert der Lüfter jeweils nur so schnell wie nötig. Wenn der Kühler öfter als halbstündig gereinigt werden soll, kann man die Richtung des Luftstroms per Knopfdruck verändern.
  • Das Wartungsintervall der Hydraulikfilter wurde zur Reduzierung von Kosten und Stillstandszeiten von 2.000 auf 4.000 Betriebsstunden verlängert. In der Regel kommen unsere Kunden ohne filterbedingte Produktionsstillstände durch die gesamte Erntesaison.
  • Der Lüfter und andere Komponenten des Kühlsystems sind für eine schnelle und einfache Reinigung ausklappbar. Die Umkehrintervalle des Luftstroms sind je nach Einsatzfällen und -bedingungen programmierbar.

Produktivität

  • Die typischen Merkmale der L-Serie-Maschinen – die beste Leistung ihrer Klasse sowie das beeindruckende Leistung-Gewicht-Verhältnis bei konstanter Motorgeschwindigkeit – sorgen für eine vortreffliche Ansprechverhalten und eine maximale Effizienz. Das bessere Gleichgewicht der Maschine optimiert die Zugkraft und erhöht die Standfestigkeit an steilen Hängen sowie beim Bergabfahren und Schleppen von schweren Lasten.
  • Alle vier Räder bzw. zwei Vorder- oder zwei Hinterräder können je nach Bedarf angetrieben werden, um schwer befahrbares Gelände oder Engpässe zu bewältigen.
  • Die elektrohydraulische Steuerung ermöglicht einen einzigartigen Benutzerkomfort und eine reibungslose Kontrolle, was die Zykluszeiten der kombinierten Abläufe verkürzt.
Hauptmerkmale: 640L, verfügbar an den Standorten bei der Firma GERBERREINMANN

ANTRIEBSSYSTEM

  • Motorhersteller -- John Deere
  • Motormodell -- PowerTech PSS 6.8L
  • Emissions-Klassifizierung -- Tier 4
  • Verdrängung, l -- 6,8
  • Motorleistung, kW (PS) -- 163 (218)
  • Drehmoment des Motors, Nm -- 979  
  • Kraftübertragung -- kontinuierliche variable Transmission
  • Planetenachsen -- Innen
  • Vorderachsen -- Innenplanetenachsen
  • Hinterachsen -- Innenplanetenachsen
  • Betriebsbremsentyp – Nasse Lamellenbremse

ABMESSUNGEN

  • Länge insgesamt, mm -- 7591
  • Höhe über der Kabine, mm -- 3365
  • Breite insgesamt, mm -- 3233  
  • Radstand, mm -- 3680  
  • Höhe des Planierschildes, mm – 687,6  
  • Bodenfreiheit, mm -- 555
  • Breite des Planierschildes, mm -- 2192  
  • Planierschild - Grabtiefe, mm -- 359
  • Knicklenkungswinkel, ± ° -- 45

FASSUNGSVERMÖGEN UND STROMSTÄRKE

  • Kraftstofftank, l – 342,2
  • Hydrauliktank, l – 123,6
  • Lichtmaschinenleistung, Ampere -- 150   

LEISTUNG

  • Fahrgeschwindigkeit, km/h – 24,74  
  • Oszillationspunkt -- Vorderachse
  • Oszillationswinkel, ± ° -- 15
  • Nennzugkraft, kN – 182,3  
  • Nennzuggeschwindigkeit, m/min -- 19.2  
  • Systemspannung, V -- 24
  • Pumpe -- Axialkolben

GEWICHT

  • Betriebsgewicht, kg -- 16686  
Technische Daten: 640L, verfügbar an den Standorten bei der Firma GERBERREINMANN

John Deere 640L

Broschüre herunterladen: 640L, verfügbar an den Standorten bei der Firma GERBERREINMANN